Aktuelles aus Fürfeld – KW 11/2024

DAS WORT DER WOCHE (Judika)

Wochenspruch: „Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.“ Matthäus 20,28

 

AKTELLES

„mittendrin-Gottesdienst“ Sonntag, 17. März, 18 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Kirchhausen

Der Gottesdient widmet sich der Jahreslosung 2024 aus dem 1. Korintherbrief 16,14: „Alles, was ihr tut, soll in Liebe geschehen.“

In einer Welt, die oft von Hektik, Leistungsdruck und Konflikten geprägt ist, könnte man meinen, die Liebe sei eine schöne, aber letztlich überbewertete Idee. Doch ist das wirklich so? Oder ist Liebe vielleicht das Fundament, auf dem alles andere aufbaut?

Gemeinsam möchten wir dieser Frage nachgehen und entdecken, was Paulus uns mit diesem kraftvollen Aufruf sagen möchte. Ist Liebe vielleicht mehr als nur ein Gefühl? Könnte sie der Schlüssel zu einem tieferen Verständnis unserer selbst, unserer Mitmenschen und unserer Beziehung zu Gott sein?

Besonderes Highlight: An diesem Abend dürfen wir Daniela Hehn von der Wohnraumoffensive der Caritas Heilbronn-Hohenlohe als Interviewgast begrüßen. Sie wird uns Einblicke geben, wie Liebe und Fürsorge konkret in die Tat umgesetzt werden können, um Menschen in Not zu unterstützen und ihnen Würde und Hoffnung zu schenken.

Der Abend wird eine Mischung aus Musik, besinnlichen Momenten, inspirierenden Gedanken und natürlich Gemeinschaft sein. Es geht nicht nur darum, Antworten zu finden, sondern auch darum, gemeinsam zu erleben, wie vielfältig und lebensverändernd Liebe sein kann.
Lasst uns zusammenkommen, um zu erkunden, ob und wie Liebe in unserem Alltag überbewertet wird oder ob sie tatsächlich das stärkste Band ist, das uns verbindet.
Wir freuen uns auf einen Abend voller Inspiration, Nachdenklichkeit und natürlich Liebe – bereichert durch die wertvollen Beiträge unserer geschätzten Gästin Daniela Hehn.
Bringt Freunde und Familie mit, alle sind willkommen! Ladet andere ein, um Teil unserer Gemeinschaft zu sein

Euer mittendrin-Gottesdienst-Team der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

 

Wer täglich singt, dass alles schallt, wird 99 Jahre alt– Sonntag, 24. März, 17 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, mit Eli und Werner Rößler

Singen ersetzt zwar nicht den Arzt, aber es unterstützt seine Arbeit. Man kann sich den Kummer vom Leib singen, gegen die Angst und das Alleinsein ansingen und sich in die Geborgenheit Gottes hinein singen. Das Singen entkrampft, lenkt von Grübeleien ab und hebt die Stimmung.

„Du meine Seele singe, wohlauf und singe schön“, hat Paul Gerhardt gedichtet und „Ich singe dir mit Herz und Mund“.

Singen allein tut schon gut, aber noch besser ist es in der Gemeinschaft zu singen, im Gottesdienst, im Chor.

Dabei kommt es gar nicht darauf an, dass wir alle Töne immer richtig und genau treffen, sondern dass wir gemeinsam Gott loben mit unserem Gesang.

Es werden Lieder aus dem Gesangbuch und dem neuen Liederbuch plus gesungen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Vor 500 Jahren, 1524, erschienen die ersten Evangelischen Gesangbücher. Auf Initiative von Martin Luther wurden neue evangelische Lieder gedichtet und gesammelt.

 

Mitarbeiterabend und Helferfest am 19. April, 18 Uhr, Züchterheim Fürfeld

Zu unserem Helferfest und Mitarbeiterabend am Freitag, 19. April laden wir herzlich ein. Wir wollen die Gemeinschaft pflegen und aktuelle Informationen austauschen. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Bitte geben Sie uns bis 10. April telefonisch (8125), über das Online-Anmeldeformular https://forms.office.com/e/WJAui0SZaj oder pfarramt.fuerfeld@elkw.de unter Bescheid, ob Sie kommen, damit wir planen können.

 

Zeltlager 2024

Endlich ist es wieder soweit: Vom 19. August bis 28. August geht es wieder ins Zeltlager – dieses Mal auf den „Zeltplatz Reutersbrunn“ bei Bamberg.

Nach der morgendlichen Katzenwäsche im nahen Sanitärgebäude und dem Frühstück gibt’s jede Menge Spaß und Action in den Zeltlagergruppen.

Besondere Highlights wie das Geländespiel, Workshops oder auch mal eine Wasserschlacht macht das ganze Lager gemeinsam. Und auch die Toiletten- oder Spüldienste sind in der Gruppe alles andere als langweilig 🙂

Auch nach dem Abendessen ist noch nicht Schluss – unsere Lagergeschichte ist immer für eine Überraschung gut. Und danach ist dann Zeit fürs Lagerfeuer, eine Nachtwanderung oder andere tolle Aktionen – bevor du hundemüde in den Schlafsack fällst und dich schon auf den nächsten Tag freuen kannst.

Informationen zur Anmeldung

Du willst auch dabei sein? Dann melde dich schnell an zu deinem Sommererlebnis 2024 unter https://zeltlager.ejbkbf.de

Kosten: Erstes Kind: 280€ / Zweites Kind: 230 € / jedes weitere Kind: 180 €.

Die Geschwisterrabatte gelten jeweils bei gemeinsamer Anmeldung der Kinder.

Wichtig: Aus finanziellen Gründen soll kein Kind zu Hause bleiben. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an Daniel Binder, Lagerleitung (daniel.binder@ejbkbf.de), um einen individuellen Teilnehmerpreis zu vereinbaren.

Sofern wir die Reise wegen behördlicher Auflagen zum Infektionsschutz absagen müssen, fallen selbstverständlich keine Stornokosten an. Dies gilt nicht bei einer individuellen Erkrankung des/der Teilnehmenden.

Im Reisepreis enthalten sind: Fahrt, Unterkunft in Mehrpersonenzelten, Programm und Betreuung durch erfahrene ehrenamtliche Mitarbeitende, Vollverpflegung

Die Mithilfe bei Lagerdiensten wie Toiletten-, Spül- oder anderen Diensten wird erwartet.

Die Freizeit wird mit Mitteln aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes oder dem Landesjugendplan Baden-Württemberg gefördert!

 

Anmeldewochen für die Gaffenberg-Kinderfreizeiten 2024

Es geht wieder los! Über die Homepage www.gaffenberg.de können Kinder zwischen 6 und 15 online von Samstag,09. bis Sonntag, 17. März angemeldet werden.

Die persönliche Anmeldung im Hans-Rießer-Haus, Heilbronn, ist von Montag, 18. bis einschl. Mittwoch, 20. März, jeweils zwischen 15 und 19 Uhr.

Wer finanzielle Schwierigkeiten hat, kann durch den Patenschaftsfonds unterstützt werden. Und wer diesen Fonds stärken möchte, ist herzlich eingeladen, zu spenden.

Sagen Sie es bitte weiter.

 

Taufsonntage 2024

Liebe Tauffamilien! In jedem Jahr bieten wir Ihnen feste Taufsonntage an. Die nächsten verfügbaren Termine finden Sie immer aktuell auf dieser Seite: http://taufe.ekbkf.de/

Dort können Sie Ihre Taufe auch online anmelden.

 

Gottesdienste

 

Sonntag, 17. März (Judika)

09.30 Uhr          Fürfeld, Evang. Kirche, Gottesdienst mit Taufe, Pfr. Binder

10.30 Uhr          Kirchhausen, Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Konfi3- Gottesdienst, Pfr. Binder

11.00 Uhr          Fürfeld, Kinderkirche

Kein Gottesdienst in Biberach und Bonfeld

 

Sonntag, 24. März (Palmsonntag)

09.30 Uhr          Biberach, Evang. Kirche, Gottesdienst, Pfr. i.R. Mayer

10.30 Uhr          Bonfeld, Margarethen-Kirche, Gottesdienst, Pfr. i.R. Mayer

11.00 Uhr          Fürfeld, Kinderkirche

Kein Gottesdienst in Fürfeld und Kirchhausen

 

Termine

Donnerstag, 14. März

14.00 Uhr Seniorenkreis „Was macht ein ambulanter Hospizdienst?“ Elke Müller (Koordinatorin) stellt den Kirchlich Ambulanten Hospizdienst Eppingen vor

Dienstag, 19. März

19.30 Uhr Fürfelder Gesprächsabend „Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung – Christlicher Glaube und gesellschaftliche Verantwortung“ mit Pfr. Binder, Kirchsaal