Aktuelles KW 08/2021

Sonntag, 28. Februar – Reminiszere (nach Psalm 25,6: „Gedenke, Herr, an deine Barmherzigkeit“)

„Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.“ (Römer 5,8)

Gottesdienste am 28. Februar

9.30 Uhr          Biberach, Ev. Kirche (Pfr. E. Mayer)

10.30 Uhr          Kirchhausen, Ev. D-Bonhoeffer-Kirche (Pfr. E. Mayer)

9.30 Uhr          Fürfeld, Ev. Kirche (Pfrin. S. Siegel)

Gottesdienste am 7. März

9.30 Uhr          Biberach, Ev. Kirche (Pfr. E. Mayer)

10.30 Uhr          Kirchhausen, Ev. D-Bonhoeffer-Kirche (Pfr. E. Mayer)

9.30 Uhr          Fürfeld, Ev. Kirche (Pfr. T. Binder)

Je nach Corona-Lage müssen Gottesdienste unter Umständen kurzfristig abgesagt werden.

************************************************************

Aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Homepage unserer Kirchengemeinde: www.ekbkf.de.

Corona-Regeln in den Gottesdiensten

Es gilt immer noch den Sitzabstand von 2 Metern einzuhalten. Ehepaare bzw. Personen aus dem gleichen Hausstand können neben einander sitzen. Und leider gilt auch immer noch, dass wir nicht singen dürfen und wir die Dokumentationspflicht zur eventuellen Nachverfolgung von Infektionsketten einhalten müssen. Nach vier Wochen werden die Dokumentationen ordnungsgemäß vernichtet.

Eine Anmeldung zu allen Präsenz-Gottesdiensten wird dringend erbeten.

Sie können sich direkt Online anmelden unter www.ekbkf.de/anmeldung-gd oder gerne auch telefonisch im Pfarramt Biberach 07066-901123.

Auch in unseren Gottesdiensten ist jetzt das Tragen von medizinischen Masken (sogenannte „OP-Masken“) oder FFP2-Masken vorgeschrieben. Notfalls können Sie am Eingang eine medizinische (OP-) Maske bekommen. Die bisher verwendeten Stoffmasken sind nicht mehr zulässig.

Kinder von sechs bis einschließlich 14 Jahren können nach wie vor nicht-medizinische Alltagsmasken tragen. Kinder unter sechs Jahren sind von der Maskenpflicht befreit.

Kirchengemeinderatssitzung

Am Mittwoch, 3. März findet um 19.30 Uhr die Kirchengemeinderatssitzung als Video-Konferenz (über TEAMS) statt. Die Sitzung ist öffentlich. Falls Sie also mithören wollen, schreiben Sie bitte eine kurze Email an Pfarramt.Biberach@ekbk.de. Sie bekommen dann den Zugangslink zugeschickt.

Weltgebetstag 2021

am Freitag, 5. März 2021 um 19.00 Uhr in der katholischen Kirche Biberach

„Worauf bauen wir?“, so lautet das Thema des Gottesdienstes, zu dem Frauen aus Vanuatu die Liturgie geschrieben haben. (Näheres unter „Katholische und Evangelische Kirchengemeinde“)

************************************************************

nur Biberach:

Katholische und Evangelische Kirchengemeinde

Weltgebetstag 2021

am Freitag, 5. März 2021 um 19.00 Uhr in der katholischen Kirche Biberach

„Worauf bauen wir?“, so lautet das Thema des Gottesdienstes, zu dem Frauen aus Vanuatu die Liturgie geschrieben haben.

Vanuatu ist ein kleines Land im Südpazifik. Es ist ein Südseeparadies mit blauem Meer, bunten Fischen und Korallen. Mit wunderbaren Stränden und Palmen, Regenwald mit Tieren und vielen Früchten.

Und doch steht der Inselstaat im Weltrisikobericht an erster Stelle: Mit 99,88 Prozent Wahrscheinlichkeit wird Vanuatu durch den steigenden Meeresspiegel, von Zyklonen, Erdbeben oder einem Vulkanausbruch heimgesucht.

„In Gott steht und gründet Vanuatu“ – heißt es auf dem Landeswappen der 83 Inseln. Wenn der Boden unter uns schwankt, fragen wir neu nach dem, was uns wichtig ist: Worauf bauen wir? Die Frauen aus Vanuatu legen uns diese Sorge ans Herz. Ihre Antwort: „Danke für die fruchtbaren Böden, die frische Luft, die saubere Umwelt, für den strahlenden Sonnenschein, das blaue Meer und für das stille, ruhige Wasser der Vanuatu-Inseln.“ Mit ihnen beten wir an diesem Freitag dafür, dass auch unsere Kinder und Enkelinnen noch eine bewohnbare Erde vorfinden. Entschieden gegen den Klimawandel handeln müssen wir jeden Tag.

 

Rund um den Erdball gestalten Frauen am Freitag, den 5. März 2021 Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich eingeladen.

Am Freitag, 5. März 2021 um 19.00 Uhr in der Kath. Kirche.

Um Anmeldung im kath. Pfarrbüro unter Tel. 07131 741-6201 wird dringend gebeten. Es gelten die üblichen Hygiene-Regeln.

– Und falls Sie nicht vor Ort teilnehmen können oder wollen: Auf der Homepage https://weltgebetstag.de finden Sie weitere Infos z.B. zu Online-Gottesdiensten oder wie das Nationalgericht Vanuatus gekocht wird.

************************************************************

  Ev. Krankenpflegeverein Biberach

Besuchsdienst „Die Zeitschenker“

Die Sprechstunde von Frau Roth kann im Februar nicht stattfinden. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Pfarrer Mayer Tel: 901123.

Nachbarschaftshilfe

Die Sprechzeit am Donnerstag ist während des Lockdowns nur nach telefonischer Anmeldung möglich:

donnerstags von 10 – 12 Uhr (Frau Ritter)

Ihre Ansprechpartnerinnen:

–  Frau Angelika Ritter                        Tel: 9125687 (Nachbarschaftshilfe)

–  Frau Ingrid Mayer                           Tel: 9006830 (Verein)

–  Frau Juliane Roth                           Tel: 0176-676 429 50 (Besuchsdienst „Zeitschenker“)

–  Diakoniestation HN-West               Tel: 7925

************************************************************

nur Kirchhausen:

Evangelische, Katholische und Syrisch-Orthodoxe Kirchengemeinde

Weltgebetstag am Freitag, 5. März

Die Frauen der Katholischen, der Syrisch-Orthodoxen und der Evangelischen Kirchengemeinde laden ein zum Weltgebetstag am Freitag, 5. März um 18 Uhr in der Katholischen St. Alban Kirche.

Die diesjährige Liturgie kommt aus “Vanuatu” unter dem Leitwort “Worauf bauen wir?”.

Wir freuen uns, wenn Sie den Gottesdienst mit uns feiern. Das Weltgebetstags-Team

Vanuatu ist ein kleines Land im Südpazifik. Es ist ein Südseeparadies mit blauem Meer, bunten Fischen und Korallen. Mit wunderbaren Stränden und Palmen, Regenwald mit Tieren und vielen Früchten.

Und doch steht der Inselstaat im Weltrisikobericht an erster Stelle: Mit 99,88 Prozent Wahrscheinlichkeit wird Vanuatu durch den steigenden Meeresspiegel, von Zyklonen, Erdbeben oder einem Vulkanausbruch heimgesucht.

„In Gott steht und gründet Vanuatu“ – heißt es auf dem Landeswappen der 83 Inseln. Wenn der Boden unter uns schwankt, fragen wir neu nach dem, was uns wichtig ist: Worauf bauen wir? Die Frauen aus Vanuatu legen uns diese Sorge ans Herz. Ihre Antwort: „Danke für die fruchtbaren Böden, die frische Luft, die saubere Umwelt, für den strahlenden Sonnenschein, das blaue Meer und für das stille, ruhige Wasser der Vanuatu-Inseln.“ Mit ihnen beten wir an diesem Freitag dafür, dass auch unsere Kinder und Enkelinnen noch eine bewohnbare Erde vorfinden. Entschieden gegen den Klimawandel handeln müssen wir jeden Tag.

Rund um den Erdball gestalten Frauen am Freitag, den 5. März 2021 Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich eingeladen.

Am Freitag, 5. März 2021 um 18.00 Uhr in der Katholischen St. Alban Kirche.

– Und falls Sie nicht vor Ort teilnehmen können oder wollen: Auf der Homepage https://weltgebetstag.de finden Sie weitere Infos z.B. zu Online-Gottesdiensten oder wie das Nationalgericht Vanuatus gekocht wird.

************************************************************

nur Fürfeld:

Weltgebetstag 2021

„Worauf bauen wir?“, so lautet das Thema des Gottesdienstes, zu dem Frauen aus Vanuatu die Liturgie geschrieben haben.

Auf einen Gottesdienst wie in den letzten Jahren müssen wir Corona-bedingt leider dieses Mal verzichten. Jedoch laden wir Interessierte zu einer Kurz-Andacht in die Evangelische Kirche in Fürfeld am 05. März 2021 um 19.30 Uhr ein.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, entweder online unter https://ekbkf.church-events.de oder telefonisch im Pfarramt am Freitagvormittag zwischen 9 und 11.30 Uhr unter 07066-8125. Im Übrigen gelten die weiteren Sicherheitsvorkehrungen wie bei den üblichen Präsenzgottesdiensten.

Auf der Homepage https://weltgebetstag.de finden Sie weitere Infos z.B. zu Online-Gottesdiensten oder wie das Nationalgericht Vanuatus gekocht wird.

************************************************************